Direkt zum Inhalt

Elektronische Ersatzteilkataloge

Softwaregenerierte Ersatzteilkataloge ermöglichen eine Interaktion sowohl an lokalen Rechnern als auch an mobilen Rechnern (z. B. Monteureinsatz auf einer Baustelle).

Stücklisten und Zeichnungen werden strukturiert, unter Verwendung einer Datenbank, durch die Software eingepflegt, verlinkt und verwaltet.

Erforderliche Informationen werden bidirektional abgerufen und können für weitere Verwendungszwecke in Materiallisten gesammelt werden.

Diese Materiallisten stellen eine zuverlässige Basis für Anfragen, Bestellungen, Reparaturen oder Lagerhaltung dar.